Freundeskreis der Afrikaaner


Direkt zum Seiteninhalt

Was ist Orania?

Projekt Orania

An den Ufern des Oranje-Flusses, in der südafrikanischen Halbwüste, liegt das kleine 800-Seelen-Dorf Orania. Die intensive und innovative Landwirtschaft, sowie ein aufkeimendes Handwerk sorgen für die dringend benötigten Arbeitsplätze für die zahlreicher werdenden Einwohner.

Das Gemeinwesen, das auf Eigeninitiative und Solidarität gründet, ähnelt in seinen Grundzügen stark einem Kibbuz. Um auch verarmten Afrikaanern ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen, werden Fertighäuser für bedürftige Familien aufgestellt. So werden Menschen aus den Slums geholt, bekommen ein Zuhause, eine Arbeitsmöglichkeit und eine gute Schule für ihre Kinder.

Auch Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela besuchte Orania 1995, um ein Zeichen der Versöhnung zwischen schwarzen und weißen Südafrikanern zu setzen.

Der südafrikanische Staatspräsident Jacob Zuma (ANC) meinte gar, Orania sei ein Vorbild für das „neue Südafrika“.

INTERNETSEITE ORANIA: http://www.orania.co.za/


Startseite | Projekt Orania | Südafrika & die Afrikaaner | Ihre Hilfe | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü